Mykotherapie

Die Mykotherapie ist eine relativ junge Therapieform. Das Wissen über die heilsame Wirkung von Pilzen stammt ursprünglich aus dem ost-asiatischen Raum, wo es in der traditionellen Volksheilkunde angewandt wird.

Der deutsche Begriff "Mykotherapie" (griech. mykes = Pilz) beschreibt die Anwendung von bestimmten ungiftigen Pilzen für medizinische, therapeutische oder gesundheitsfördernde Zwecke. Die Pilze werden auch Vitalpilze, Heilpilze oder Medizinalpilze genannt.

 

Hinweis im Sinnes des § 3 HWG:

Bei den von mir angewendeten Therapieformen handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die naturwissenschaftlich-schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt sind.